Deutschland-Pokal für Hobbyläufer 2009
     
Der IX. Deutschland-Pokal für Hobbyläufer in Grimma fand dieses Jahr vom 3.-5. April 2009 statt. Neben Teilnehmern aus ganz Deutschland war der Wettbewerb mit Gästen aus Österreich, Tschechien, Finnland und der Schweiz auch international besetzt.

Die TEC-Läufer präsentierten sich ausgezeichnet in hochklassigen Konkurrenzen.
Gabor Schauermann
(Kategorie B) und Sabine Lutz (Kategorie C) gewannen ihre jeweilige Kategorie und sind damit Deutsche Meister der Hobby- und Erwachsenenläufer.
 
 

Damen C 16-30 B

Sabine Lutz
zeigte in ihrer schwungvollen und taktgenau choreographierten Kür eine Spiralschrittfolge und eine Kombinationspirouette mit jeweils Level 2. Fast alle Elemente wurden vom Preisgericht mit +1 oder +2 bewertet, so dass sie trotz eines Sturzes beim im Einlaufen noch schön gestandenen Axel mit knapp 2 Punkten Vorsprung den Sieg unter 9 Teilnehmerinnen erringen konnte.

 
Sabine Lutz
mit Trainer Michael Hörrmann
 

Herren C

Michael Löhle
erreichte bei seiner ersten Teilnahme mit einer soliden Leistung den 4. Platz. Die Längsschrittfolge zu Beginn der Kür bekam Pluspunkte, aber auch alle Sprünge und Pirouetten konnte er sicher und sauber präsentieren.

 
 

Herren B

Gabor Schauermann
belegte Im Alleingang den 1. Platz
und zeigte sich im Vergleich zum Vorjahr stark verbessert. Der hohe Axel wurde mit +1 vom Preisgericht belohnt.

 
Paarlauf I

Nicole Beier
und Michael Löhle gewannen die Silbermedaille mit einem hauchdünnen Rückstand auf den Goldrang von 0,28 Punkten. Gleich zu Beginn ihrer Kür zu Pearl Harbour setzten sie mit einem Lutz-Twist mit Level 2 eine erste Marke. Die beiden Wurfsprünge (Salchow und Rittberger) bekamen Pluspunkte vom Preisgericht zugesprochen und die konditionell anspruchsvolle Hebung zum Ende der Kür wurde ohne Probleme gemeistert.
 
 
Auf der Wettbewerbsseite finden Sie die kompletten Ergebnisse.