Deutschland-Pokal für Hobbyläufer 2008
 
Der Deutschland-Pokal für Hobbyläufer in Grimma fand dieses Jahr vom 4.-6. April 2008 statt und hat sich schon längst zu einem absoluten Highlight im jährlichen Wettbewerbskalender entwickelt. Viele erwachsene Sportler aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland konnten ihre Künste auf erstaunlichem Niveau präsentieren.
     

Der TEC Waldau war gleich mit vier Sportlern vertreten und konnte den Titel im Paarlauf erringen.
 
Paarlauf

Nicole Beier
und Michael Löhle wurden Deutsche Hobbymeister im Paarlauf. Ihr fehlerfreier und stimmiger Vortrag wurde mit hohen Komponenten belohnt. Die Paarlaufpirouette und die schwierige Hebung bekamen viele Pluspunkte von den Preisrichtern. Auch die Sprungelemente konnten sich sehen lassen, so dass sie sich mit großem Vorsprung gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten.
  Damen C 16-30 B

Sabine Lutz
zeigte eine Spiralschrittfolge mit Level 3 und als einzige Teilnehmerin eine Pirouette, die Level 2 von den Technischen Spezialisten zugesprochen bekam. Die schönen Sprünge wurden mit vielen Pluspunkten bewertet, so dass sie trotz Stürzen bei den beiden hohen Axeln noch Platz 9 im Feld der 15 Starterinnen erreichte.
 
Herren B

Gabor Schauermann
belegte den 2. Platz. Bereits im Vorfeld zeigte er sich kämperisch und reiste trotz Krankheit nach Grimma. Schon im Training bekam er viel Lob für seine Doppelsprünge. Im Wettbewerb konnte er einen sauberen und schön herausgesprungenen Axel zeigen.
 
Auf der Wettbewerbsseite finden Sie die kompletten Ergebnisse.